22. November 2011

70er Jahre Nierentisch umgestaltet

Liebe Leser, den Nierentisch habe ich von meiner Schwiegermutter in spe bekommen. Nun war die Oberfläche etwas abgenutzt und mir nicht zeitgemäß genug. Also stand der liebe Tisch lonely in der Ecke. Ich habe dann einen Zeitungsartikel über die Serviettentechnik gelesen und das hat mich inspiriert, endlich dem Nierentisch eine neue Optik zu geben. Im Kreativmarkt eures Vertrauens braucht ihr nur Serviettenkleber(Leim&Lack) euch besorgen und dazu Servietten, wenn ihr mögt. Ich habe mich für Zeitung entschieden, da ich das als Muster einfach sehr schön finde...Aber man kann das Ganze auch mit Servietten machen, es gibt sehr schöne Muster zur Auswahl. Man muss allerdings bedenken, dass der Untergrund durchschimmert und vorsorglich ein paar Schichten mehr auftragen muss bzw. Grundierungsschichten auftragen sollte. Naja, nach ordentlichem Durchtrocknen, ist das Ganze fertig. Mir ist allerdings bewusst, dass ich die Tischoberfläche nicht so nutzen kann wie eine Normale. Obwohl nämlich Lack im Kleber enthalten ist, kommt es mir nicht so vor. Vielleicht sollte man sich dafür noch Klarlack besorgen. Aber seht selbst:



Kommentare:

  1. Hallo Katrin,
    der Nierentisch ist aber schön geworden - könnte mir auch gefallen. Da ich auch solche Nierentische mit dieser Technik "herstelle" würde ich Dir raten, die Oberfläche noch 2-3x mit Klarlack (glänzend oder matt) zu behandeln. So ist die Oberfläche gut geschützt.

    Lieben Gruss,
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, werde ich wohl noch tun, hoffe ich. Habe mir gerade deine Sachen angesehen, sehr interessant, dass du das "Gleiche" machst, bzw. du machst es ja professionell. Finde deine Sachen schön, aber immer Nachschub zu bekommen, ist wahrscheinlich schwer oder? LG Katrin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...